Schwerpunkte.

Hochsensibilität

Hochsensibilität, auf Englisch "sensory processing sensitivity", ist keine psychische Erkrankung, sondern eine angeborene neurobiologische Eigenheit. Die wissenschaftliche Forschung in dem Bereich geht davon aus, dass 15-20% der Menschen mehr oder weniger stark diese Eigenheit besitzen. Anforderungen der heutigen Zeit wie permanente Verfügbarkeit, Flexibilität bis zur Selbstverleugnung oder die Betonung von Extraversion und aggressivem Durchsetzungsvermögen führen nicht nur, aber insbesondere bei sensiblen Menschen zu Überforderung und Leiden.

Ich möchte Betroffenen massgeschneiderte Unterstützung anbieten, um diese Eigenheit als Ressource wahrnehmen zu können.

 

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.

Trauma

Trauma bedeutet "Verletzung, Wunde". In der Psychologie wird damit eine Verletzung der Psyche oder präziser, der psychischen Integrität (Einheit, Ganzheit) bezeichnet. Diagnostisch werden zwei unterschiedliche Arten von psychischen Traumatisierungen bezeichnet: 1. Das Schocktrauma oder die posttraumatische Belastungsstörung als Folge einer lebensbedrohlichen Situation oder Katastrophe 2. das Entwicklungstrauma oder die komplexe Posttraumatische Belastungs-störung als Folge chronischer traumatischer Erfahrungen, insbesondere in der frühen Kindheit.

Mit meiner fundierten psychotherapeutischen Ausbildung, meinem vielfältigen Angebot an Methoden und Techniken und insbesondere meinem Einfühlungsvermögen kann ich Betrof-fenen helfen, die traumatische Vergangenheit hinter sich zu lassen und in der Gegenwart ein erfüllendes Leben zu führen.

 

Weitere Informationen folgen.

 

Stress und seine Folgen

 Die biologische Stressreaktion ist ein Produkt der Evolution, das wir mit anderen Lebewesen auf diesem Planeten teilen. Die menschliche Form dieser Reaktion entwickelte sich vor etwa 200'000 Jahren, verhalf unseren Vorfahren zu einer optimalen Anpassung an die damaligen Umweltgegebenheiten und sicherte somit das Überleben.

Die Umwelt hat sich drastisch geändert für uns Menschen, die biologischen Prozesse sind grundsätzlich dieselben geblieben. Diese Diskrepanz führt zu Stressfolgeerkrankungen wie Burn-Out-Syndrom, Depression, Angststörungen, Schlafstörungen, Sexualstörungen etc. Als Experte vermittle ich Ihnen Wissen und Strategien, damit Sie diese Diskrepanz verringern können und unterstütze Sie praktisch dabei, ein stressfreieres, entspannteres und gelasseneres Leben zu fühen.

 

 Weitere Informationen folgen.



"Du selbst zu sein, in einer Welt, die dich ständig anders haben will, ist die grösste Errungenschaft." - Ralph Waldo Emerson

PSYTSG - Psychotherapie Simon Gautschy

M.Sc. Simon Gautschy

Eidg. anerkannter Psychotherapeut - Fachpsychologe für Psychotherapie FSP

Rathausgasse 17

5000 Aarau